Ackerbau bei Bio Kraft

Biologischer Ackerbau

Der Betrieb verfügt über Ackerflächen, auf denen hauptsächlich Getreide, Sonnenblumen und Futtergräser angebaut werden.


Die Saat wird mit speziellen Maschinen in den Boden eingebracht. Teile der Saat werden im Spätherbst ausgesät und der Rest im Frühjahr.

Für die Produktion des Futters, werden die Ackerflächen ebenfalls verwendet.

Die Ernte ist der wohl angenehmste Teil des Jahres, obwohl sie immer sehr hecktisch ist. Das Zittern um das beste Wetter hält jeden Landwirt auf trapp. Das Stroh, dass bei dem Mähdreschen anfällt wird anschließend zu Rundballen gepresst.

Das Getreide wird teilweise für die Fütterung und teilweise zum Verkauf verwendet.